Burnout bei Kindern - gibt es dies überhaupt?

Es gibt tatsächlich Kinder, auf die dieser Begriff zutrifft. Sie sind erschöpft, können sich in der Schule nicht mehr konzentrieren, entwickeln Ängste, sind traurig, müde und kämpfen jeden Tag, um irgendwie in der Leistungsgesellschaft bestehen zu können. Oft wird verkannt, dass diese Kinder dem Druck der Schule und der Gesellschaft nicht Stand halten können, bestimmte Fächer wie z. B. Mathematik oder Schreiben nicht in dem Tempo lernen können, wie es der Lehrplan bestimmt oder dass der sogenannte Freizeitstress überhand nimmt.

 

In meiner Praxis setze ich  nach einer ausführlichen Anamnese sanfte spagyrische Mittel ein, die das Kind zunächst wieder in einen entspannteren oder kräftigeren Zustand versetzt. Mit der Zweipunktmethode, der „Sternenarbeit“ von Anja Frenzel, dem wingwave® stärke ich das Kind in seinem Selbstbewusstsein, löse Lernblockaden oder Frust und Enttäuschung. Die Kinder kommen zurück zu ihrer Kraft und ihrer inneren Stärke.

 

Jeder Burnout weist auf eine Veränderung der Lebensumstände hin. Auch hier helfe ich Eltern und Kindern Entscheidungen zu fällen, um gemeinsam wieder mehr Lebensqualität zu bekommen.

 

Körperlich gesehen ist das sogenannte Burnout eine Erschöpfung der Nebennierenrinde, die für die Cortisolausschüttung zuständig ist. Fehlt dem Körper Cortisol und damit einhergehend auch das Hormon DHEA ist das Kind sehr entkräftet. Mit Hilfe des Hormonspeicheltests können wir genau feststellen, ob dies der Fall ist. Homöopathische Hormoncremes oder bioidentischen Hormone wirken sehr gezielt und stärken zusätzlich.

 

Durchsuchen

Kontakt

SOMA Gesundheitszentrum
Haupstr. 12b
42799 Leichlingen/Witzhelden
www.soma-gesundheitszentrum.de

Sie finden mich im Untergeschoss!
02174 / 7094747

Termine nach Vereinbarung

Mo - Fr: 9:00 - 12:00 Uhr

Fr:      16:00 - 18:00 Uhr